Wellnesprodukte

Der Leistungsdruck und der Stress insbesondere im Arbeitsalltag hat zugenommen. Stress bedeutet immer auch Anspannung, die der Körper und die Psyche belasten. Stress, Kummer, Überforderungen und Konflikte können uns so sehr belasten, dass sie sich in Beschwerden wie Muskelverspannungen und Erkrankungen wie Magengeschwüren oder Herzinfarkten niederschlagen. Gerät die Seele aus dem Takt, können wir krank werden. Andersherum geraten wir in einen seelischen Druck, wenn wir krank sind. Die Psyche steckt hinter mehr Krankheiten als uns bewusst ist. Um wieder etwas ins Gleichgewicht zu kommen, gibt es "Hilfen für die Auszeit".

Hier nur ein paar Beispiele:

Wärmekissen

Wärmekissen sind ideale Begleiter zum Weg zu Ihrer Entspannung – nicht nur im Winter, sondern das ganzen Jahr. Verschiedenste Körnerkissen – z. B. mit Amarant- oder Kirschkernfüllung – lindern nicht nur Schmerzen, sondern sind durch ihre weiche Bezüge auch als Kuschelkissen sehr beliebt. Wärme-Kuschel-Tiere oder Wärme-Sonne, -Mond und Wärme-Sterne machen das Sortiment farbenfroh und bunt. Die Wärmekissen können in der Mikrowelle oder im Backofen erhitzt werden.

Lichttherapie

Tageslichtlampen oder Lichtweckker können die durch Lichtmangel verursachten Beschwerden, wie Krankheitsanfälligkeit, Müdigkeit, häufige Erschöpfung und depressive Verstimmungen vorgebeugt werden. Vor allem in den Wintermonaten klagen viele Menschen darüber, dass sie sich müde und antriebslos fühlen. Mit einer Tageslichtlampe mit einer Lichtquelle von 10.000 Lux reichen 30 Minuten Lichttherapie am Tag aus.

Heizkissen und Decken

Heizkissen sind in verschiedenen Größen erhältlich. Heizkissen gibt es für den Schulter und Rückenbereich oder als Wärmegürtel für Rücken und Bauch sowie als Wärmeunterbetten und Wärme-Decken.

Aromatherapie

In der Aromatherapie werden ätherische Öle zur Linderung von Krankheiten oder zur Steigerung des Wohlbefindens angewendet. Dafür gibt es Aroma-Vernebler z.B. auch mit Ultraschalltechnik, welche das Wasser und die ätherischen Öle in fein­ste Teilchen aufteilt und für eine angenehme Be­duf­tung und Befeuchtung der Raumluft sorgt.

Wärmebandagen

Ein Schutz vor Kälte bieten auch die Wärmebandagen. Wärmebandagen mit einem hohen Angora-Anteil sind besonders wärmend und können Schmerzen und Verspannungen an verschiedenen Stellen lindern.

Moorkissen, Moorbäder

Moor besitzt die Fähigkeit, über lange Zeit eine konstante Temperatur halten zu können. Das Moorkissen wird im Wasserbad oder in der Mikrowelle auf 38° bis 55°C erwärmt (Bei Kältebahandlung: im Kühlschrank für 2 Stunden kühl aufbewahrt) und anschließend direkt auf die schmerzende Stelle gelegt. Hilft z.B. bei: Verspannungen,Rückenschmerzen, Ischiasbeschwerden, Hexenschuss, rheumatischen Beschwerden, Erkältungen und Monatsbeschwerden.

Die Behandlung rheumatischer Erkrankungen und chronischer Beschwerden am Bewegungsapparat werden von Moorbäder wirkungsvoll unterstützt. Moorbäder werden auch bei Hauterkrankungen wie Akne oder Neurodermitis eingesetzt.

Kalt-Warmkompresse

Die Kalt-Warm-Kompressen dienen der Speicherung und Abgabe von Wärme oder Kälte, je nach Bedarf. Dazu die Kompresse vor Benutzung einfach in heißes Wasser, die Mikrowelle oder in den Kühlschrank legen. Wärmebehandlung z.B. bei Rückenschmerzen, Rheuma, Hexenschuss, Muskelkater, Bauchschmerzen. Kältebehandlung z.B. bei Prellungen, Zahnschmerzen, Fieber, Kopfschmerzen, Arthritis u.v.m.

Paraffinbad

Paraffinbäder werden sowohl zu kosmetischen Zwecken als auch im medizinischen Bereich eingesetzt. Speziell bei sehr trockener, beanspruchter oder rissiger Haut. Medizinisch wirken Paraffinbäder bei muskulären Verspannungen, Gelenkbeschwerden und rheumatischen Erkrankungen (sowohl Muskel- als auch Gelenkrheumatismus) und Arthrose. Aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung kann Paraffin Wärme hervorragend speichern und auch wieder abgeben. Das Wachsbad bewirkt dadurch eine deutliche Verbesserung der Durchblutung und eine Lockerung der Muskulatur.

Luftreiniger

Luftreiniger können zu einer wesentlich besseren Raumluft beitragen und Allergene, Feinstaub, Pollen und andere Schadstoffe reduzieren. Die zunehmende Luftverschmutzung und die hohe Belastung durch Pollen sind der Hauptgrund warum Luftreiniger immer beliebter werden. Luftreiniger kommen überall da zum Einsatz, wo Menschen auf besonders saubere Luft angewiesen sind oder grundsätzlich eine Reinigung der Luft erforderlich ist. So werden Luftreiniger schon lange in Arztpraxen oder Krankenhäusern, aber auch in Labore und andere medizinische Einrichtungen genutzt. Besonders sind Luftreiniger da notwendig, wo wir uns besonders viel aufhalten und Wert auf saubere Luft legen, z.B im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder im Kinderzimmer. Es gibt sie als Luftreiniger, Luftwäscher oder (als vergleichsweise günstigeres Produkt) als Ionisatoren

Komm zu dir selbst, komm zur Ruhe. In der Stille wohnt die Freude, die im Stress verloren ging.

(Zitat von unbekannt)
Totop Button